Unfall in Berlin-Neukölln: SUV überfährt Frau und schleift sie 500 Meter mit

die youtube


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

In Berlin-Neukölln hat sich am Donnerstag ein schrecklicher Unfall ereignet: Ein SUV überfuhr eine Frau und schleifte sie mit. Die Frau starb.In Berlin-Neukölln ist am Donnerstagabend offenbar eine Frau von einem SUV überfahren, mitgeschleift und getötet worden. Der Fahrer des Wagens soll nichts von dem Unfall mitbekommen haben.Der SUV-Fahrer verließ laut Zeugenberichten gegen 19 Uhr einen Parkplatz an der Marienfelder Chaussee und fuhr Richtung Buckow. Dabei soll er eine Frau umgefahren, dies aber zunächst nicht gemerkt haben, so die Zeugen. Ersten Erkenntnis der Polizei zufolge handelt es sich um einen 35-jähriger Autofahrer. Er soll die Marienfelder Chaussee weiter in Richtung Lichtenrader Damm befahren haben. Kurz vor der Kreuzung wendete er seinen Wagen und fuhr in Richtung Künheimer Weg weiter.Als er schließlich einen Widerstand unter seinem Auto wahrnahm, soll er angehalten haben – über 500 Meter nach dem Aufprall. Er stellte eine Frau unter dem Fahrzeug fest. Die Berliner Feuerwehr kam mit einem Unfallwagen an die Unfallstelle, der den Wagen hochhob.Die 56-Jährige starb noch am Unfallort. Passanten, die in einem BVG-Bus saßen und den Unfall mitansehen mussten, wurden später durch eine Seelsorgerin betreut.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Latest News

Schreibe einen Kommentar