Auto: Führerschein vergessen – droht nun schon das Gefängnis?

kill-democracy


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Das Fahren ohne Fahrerlaubnis ist eine Straftat und hat sehr unangenehme Konsequenzen – bis hin zu einem Jahr Gefängnis. Gilt das bereits, wenn man mal den Führerschein vergessen hat?Führerschein und Fahrerlaubnis – beides wird häufig verwechselt. Und beides ist nötig, wenn man sich ans Steuer setzt. Aber: Wenn der Führerschein fehlt, wird es zwar unangenehm. Das ist allerdings nichts im Vergleich zur fehlenden Fahrerlaubnis.Was droht, wenn ich den Führerschein vergessen habe?Haben Sie den Führerschein nur irgendwo vergessen? Dann haben Sie Glück gehabt. Sie müssen nur mit einem Verwarngeld von zehn Euro rechnen.Führerschein vergessen – ist das schon Fahren ohne Fahrerlaubnis?Nein. Die Fahrerlaubnis ist die behördliche Erlaubnis, dass man ein bestimmtes Fahrzeug führen darf. Der Führerschein bestätigt, dass diese Erlaubnis erteilt wurde. Auch wenn der Führerschein fehlt, gilt die Fahrerlaubnis weiterhin. Führerschein und Fahrerlaubnis – hier erfahren Sie mehr über den Unterschied.Führerschein wurde gestohlen – was tun? Anders sieht es aus, wenn der Führerschein gestohlen wurde. Dann sollten Sie den Verlust sofort bei einer Polizeidienststelle melden. Dort erhalten Sie eine Diebstahlbescheinigung, mit der Sie einen neuen Führerschein bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragen können. Die Kosten liegen bei etwa 35 bis 40 Euro. Die Wartezeit kann bis zu sechs Wochen betragen. Bei einer Expresszustellung (15 bis 35 Euro extra) erhalten Sie den Ersatzführerschein nach ungefähr zwei Tagen.Führerschein verloren – was tun?Wer den Führerschein verbummelt hat, kann bei der Führerscheinstelle am Wohnort ein neues Dokument beantragen. Meistens brauchen Sie dabei eine eidesstattliche Versicherung darüber, dass der Führerschein wirklich verloren ging. Diese Versicherung können Sie direkt bei der Behörde erstellen.ÜbergangsführerscheinWährend der Wartezeit können Sie mit einem Übergangsführerschein weiterhin Auto fahren. Sie erhalten ihn sofort, wenn Sie einen neuen Führerschein beantragen. Die Kosten liegen bei etwa zehn Euro.Alternativ können Sie für die Wartezeit auch eine Befreiung von der Führerscheinmitführpflicht beantragen. Sie kostet bis zu 18 Euro und ersetzt den vorläufigen Führerschein – allerdings gilt sie nur im Inland. Wie Sie an einen neuen Führerschein kommen – hier erfahren Sie mehr dazu.Die Kosten im Überblick Dokument Kosten Ersatzführerschein Etwa 40 Euro Vorläufiger Führerschein Etwa 10 Euro zusätzlich zu den Kosten des Ersatzführerscheins Express-Fahrausweis Etwa 10 Euro zusätzlich zu den Kosten des Ersatzführerscheins Eidesstattliche Versicherung Etwa 30 Euro zusätzlich zu den Kosten des Ersatzführerscheins Befreiung von der Führerscheinmitführpflicht 10 bis 18 Euro zusätzlich zu den Kosten des Ersatzführerscheins
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Latest News

Schreibe einen Kommentar