Recklinghausen: VW-Fahrer kracht in Mehrfamilienhaus – er bestreitet

Huawei


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Ein Pkw ist in ein Mehrfamilienhaus in Recklinghausen gerast. Der mutmaßliche Fahrer bestreitet, am Steuer gewesen zu sein.Ein Autofahrer ist am späten Donnerstagabend in Recklinghausen mit überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und in die Fensterscheibe eines Mehrfamilienhauses geprallt. Zwei Kinder aus Recklinghausen im Alter von 14 und acht Jahren wurden beim Unfall an der Ecke Karlstraße/Hochlarmarkstraße leicht verletzt. Sie saßen auf der Rückbank des VWs. Das teilte die Polizei Recklinghausen am Donnerstag mit.Familienangehörige fuhren die Kinder laut Angaben der Polizei nach dem Unfall in ein Krankenhaus. Wer den Wagen zum Unfallzeitpunkt gefahren hat, werde derzeit noch ermittelt, teilte die Polizei mit. Es lägen Hinweise auf den Fahrer vor.Zeugen hatten demnach den Unfall beobachtet und den Fahrer identifizieren können. Der mutmaßliche Fahrer bestreite jedoch, den Wagen gefahren haben zu wollen, teilte die Polizei mit. Aus diesem Grund hätten die Beamten das Auto zur Beweissicherung beschlagnahmt.Fensterscheibe musste von Feuerwehr entfernt werdenNach dem Unfall sei es laut Polizeiangaben sowie verschiedenen Augenzeugen zu Streitigkeiten gekommen. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch unklar, wie die Polizei mitteilt. Die Polizei ist mit zahlreichen Streifenwagen und einem Diensthundeführer im Einsatz gewesen, berichtet ein Reporter vor Ort.Auch die Feuerwehr rückte mit einem Rüstzug an, „weil man anfangs von eingeklemmten Personen ausgehen musste“, berichtet ein Reporter. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die gesamte Fensterscheibe des Büros entfernen. Der entstandene Sachschaden wird auf derzeit 2.500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Latest News

Schreibe einen Kommentar