Lutherstadt Wittenberg — Aktuelle Fälle 17 neue Infektionen Covid-19 / sowie Corona Lage in Stadt und Landkreis — 06.12.2020 today

Nürnberg Prozess


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Eingeschränkte Melderate des Gesundheitsamtes am Wochenende!

7-Tage-Inzidenz 135,3
7-Tage-Fallzahl 169
aus total 117.880

Gesamt 910

aus total 1.171.322

COVID-19-Todesfälle

+ 1 zum Vortag

Gesamt 14
aus total 18.772
Wittenberg
Photo: AP

Hinweise zu Einrichtungen

Sekundarschule Jessen-Nord:

Eine Schülerin der Klasse 5a wurde positiv getestet. Die Klasse und die betroffenen Lehrer werden bis
16.12.2020 abgesondert, die Lehrer am 06.12.2020 vom Gesundheitsamt getestet.

Grundschule Käthe-Kollwitz Lutherstadt Wittenberg:

Eine Schülerin der Klasse 3a wurde positiv getestet. Auf Grund des gemeinsamen Sportunterrichts mit der Klasse 4a wurden beide Klassen und 5 Lehrer bis 14.12.2020 abgesondert. Die Lehrer werden am 06.12.2020 vom Gesundheitsamt getestet.

Grundschule Schweinitz:

Zwei Schüler der Klasse 2b wurden positiv getestet. Die Schulklasse ggf. weitere Personen werden bis 11.12.2020 abgesondert.

Förderschule Pestalozzi Lutherstadt Wittenberg:

Ein Schüler der Klasse 6a wurde positiv gestestet. Die Klasse wurde bis 14.12.2020 abgesondert.

Kindertagesstätte „Heideknirpse“ Tornau:

Ein Kind ist positiv getestet worden. Alle Kinder der Einrichtung wurden vom 02.12.2020 bis 16.12.2020 abgesondert. Den Familien geht der Absonderungsbescheid zeitnah zu. Die Kita bleibt bis 16.12.2020 geschlossen.

Gemeinschaftsschule Friedrichstadt Lutherstadt Wittenberg:

Ein Schüler der Klasse 7c wurde positiv getestet. Die komplette Klasse 7c und der Kochkurs wurden bis 10.12.2020 abgesondert. Auf Grund der Coronainfektion eines Schülers wurde die Klasse 9a bis 11.12.2020 abgesondert. Die Kontaktlehrer wurden getestet.

Kindertagesstätte „Haus der kleinen Knirpse“ Prettin:

Ein Kind ist positiv gestestet worden. Die Gruppen „Schildkröten“, „Regenbogen“ und drei Erzieherinnen wurden bis 09.12.2020 abgesondert. Auf Grund eines positiven Testergebnisses wurde die Absonderung der Gruppe Regenbogen bis 14.12.2020 verlängert.

Sekundarschule Annaburg:

Ein Schüler der Klasse 5b wurde positiv getestet, alle Schülerinnen und Schüler der Klasse bis zum 08.12.2020 abgesondert. Einzelne Kontaktpersonen wurden getestet.

Sekundarschule Bad Schmiedeberg:

Die Klasse 7a wurde bis 09.12.2020 abgesondert, da eine Mitschülerin positiv getestet wurde. Die Kontaktpersonen wurden ermittelt und abgesondert. Eine Mitarbeitende wurde positiv getestet.

Sekundarschule Heinrich Heine Reinsdorf:

Die Schülerinnen und Schülerinnen der Klasse 9b sind als Kontaktpersonen 1. Grades eingestuft worden und müssen sich bis 04.12.2020 in häusliche Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt sendet den Quarantänebescheid den Familien zeitnah zu.

Berufsbildende Schulen Landkreis Wittenberg:

Ein Schüler der Klasse KV-20a wurde positiv getestet. Die Klasse wurde bis 08.12.2020 abgesondert. Die Kontaktpersonen wurden ermittelt.

Ein Schüler der Klasse SKL 19A wurde positiv getestet. Die Kontaktpersonen sind ermittelt, bis 07.12.2020 abgesondert und 2 weitere Schüler der Klasse positiv gestestet worden.

Sekundarschule Ernestine Reiske Kemberg:

Bis 07.12.2020 bleiben alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b der Sekundarschule Ernestine Reiske in häuslicher Quarantäne, da sie als Kontaktpersonen 1. Grades eingestuft wurden. Kontrollteste ergaben keine weiteren positiven Befunde.

Luther Melanchthon Gymnasium Wittenberg:

Eine Schülerin der Klasse 9c wurde positiv getestet. Ihre Klasse sowie die Kurse Ethik 1 und Russisch 1 werden bis 10.12.2020 abgesondert. Drei weitere Schüler aus dieser Gruppe wurden als Kontaktpersonen vom Gesundheitsamt positiv getestet.

Die Schülerinnen und Schülerinnen der Klasse 10c sowie Schüler der Kurse Wirtschaftslehre, Ethik 1 und Geografie 3 sind als Kontaktpersonen 1. Grades eingestuft worden und müssen sich bis 07.12.2020 in häusliche Quarantäne begeben. Im Rahmen der Kontaktermittlung wurden in diesem Fall 2 weitere Schülerinnen positiv getestet. Die Testergebnisse der Lehrer waren negativ.

Augustinuswerk Lutherstadt Wittenberg Tagespflege und angegliederte Wohngruppe :

Mehrere Personen, unter ihnen Bewohner, ambulante Besucher und Mitarbeitende, sind positiv getestet und abgesondert worden. Der Fachdienst Gesundheit der Kreisverwaltung hat nach umfangreichen Umgebungsuntersuchungen in Absprache mit dem Augustinuswerk die notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Seit 27.11.2020 sind keine neuen Erkrankungen sowohl bei den Bewohnern als auch beim Personal aufgetreten.

Tagespflege „Landei“ Hundeluft:

Seit dem 20.11.2020 traten keine Neuerkrankungen mehr auf. Die Kontrollabstriche waren alle negativ.

Senioren und Pflegezentrum “Am Lerchenberg” Lutherstadt Wittenberg:

Im Senioren und Pflegezentrum “Am Lerchenberg” wurden zwei Mitarbeiter positiv getestet. Am 20.11.2020 wurden alle Bewohner und Mitarbeitende mit Kontakten negativ getestet. Es erfolgte eine Kohortierung der Bewohner unter strengen Hygieneauflagen und wiederholten Kontrolltestungen. Weitere positive positive Bewohner wurden abgesondert und für den betroffenen Bereich II/2 ein Besuchsverbot verhängt. Es finden keine Gemeinschaftsaktivitäten statt. Alle Mitarbeiter tragen FFP2-Masken. Die positiv getesteten Mitarbeiter verschiedener Bereiche befinden sich in häuslicher Absonderung. Zusätzliche Hygieneregeln für die Einrichtung sind eingeleitet.

Pflegezentrum Möhlau:

Auf Grund des positiven Testergebnisses einer Mitarbeitenden und entsprechenden Kontaktermittlungen wurden weitere Mitarbeitende, ambulante Patienten und Heimbewohner positiv getestet. Alle Kontaktpersonen wurden abgesondert. Die Mitarbeitenden werden regelmäßig getestet und dürfen unter strengen Auflagen weiter arbeiten.

Pflegedienst Däumichen Prettin:

Ein ambulanter Patient wurde am 24.11. positiv getestet. Im weiteren Verlauf erfolgten bei Mitarbeitenden und Patienten weitere Tests mit positiven Ergebnis. Die als Kontaktpersonen ermittelten Patienten wurden aufgrund ihrer Immobilität durch das Gesundheitsamt zu Hause getestet und zum Teil in Krankenhäusern stationär aufgenommen.

Betreutes Wohnen SENIORIS Lutherstadt Wittenberg:

Nach dem positiven Ergebnis von Bewohnern sowie einem Mitarbeiter wird das Personal täglich gestestet.

Pflegeheim Kursana Lutherstadt Wittenberg:

Auf Grund positiver Testergebnisse von Bewohnern und Mitarbeitenden wurden betroffenen Personen kohortiert. Es finden keine Gemeinschaftsaktivitäten statt. Es wurde ein Besuchsverbot für das Heim erlassen.

Diest-Hof Seyda

In der Wohneinrichtung für erwachsene Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung wurde eine Mitarbeitende am 30.11.2020 positiv getestet. Bei den folgenen Kontroltestungen wurden weitere Mitarbeitende und Bewohner positiv getestet und in die Häuslichkeit der Eltern oder in der Einrichtung abgesondert bzw. kohortiert. Umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens wurden eingeleitet. Ein
Besuchsverbot (einschließlich auswärtiger Therapeuten) wurde ausgesprochen. Es finden keine Gemeinschaftsaktivitäten statt.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing