Leipzig: Mehrere Postautos brennen – Polizei geht von Brandstiftung aus

SpaceX


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

In den frühen Morgenstunden brennen in Leipzig plötzlich mehrere Fahrzeuge der Deutschen Post. Das Extremismus-Abwehrzentrum ermittelt.In Leipzig haben am Montag mehrere Fahrzeuge der Deutschen Post gebrannt. Da eine politische Motivation der bislang unbekannten Täter nicht ausgeschlossen werden könne, habe das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des Landeskriminalamts (LKA) die Ermittlungen übernommen, wie das LKA am Montag mitteilte.Die Fahrzeuge hatten am frühen Morgen im Osten der Stadt Feuer gefangen. Dabei seien diese erheblich beschädigt worden. „Der genaue Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden“, sagt ein Sprecher der Polizei.LKA bittet um ZeugenhinweiseIm Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung bittet das LKA um Mithilfe der Bevölkerung. Personen, die den Brand gegen 3.40 Uhr mitbekommen haben, bittet die Behörde, sich bei der Kriminalpolizei in Leipzig unter der Rufnummer (0341) 966 4 6666 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Auch Hinweise aus den sozialen Medien oder dem Internet könnten für Polizei und Staatsanwaltschaft von Bedeutung sein. Die Deutsche Post hat nach Angaben eines Sprechers Anzeige erstattet. „Der Betrieb konnte weiterlaufen, auf Kundinnen und Kunden hatte der Brand keine Auswirkungen“, sagte der Sprecher. Vom Zustellungsstützpunkt in der Lilienstraße starte am Morgen die Auslieferung von Paketen und Briefen durch Postbotinnen und –boten.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Schreibe einen Kommentar