„Judensau“ sculptures in Bavaria are allowed to stay – today

Washington


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

In Bavaria there are around a dozen „Judensau“ sculptures on places of worship – these are anti-Jewish sculptures from the Middle Ages in the form of gargoyles, carvings or reliefs. And these should not be removed. The depiction of the so-called „Judensau“ must be classified as „visible and easily recognizable“, emphasized Bavaria’s anti-Semitism officer Ludwig Spaenle in Munich. The regional association of the Jewish religious communities, representatives of the Christian churches and state institutions agreed on this. The round table voted unanimously against dismantling. If the sculptures were taken out of context, an explanation would be difficult, explained Spaenle. In addition, the representations could then no longer fulfill their warning function.

Judensau-wittenberg
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing