Garage: Was Sie nach Schneefall unbedingt tun sollten

camp_auschwitz


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Nirgendwo steht das Auto besser als in der Garage – auch im Winter. Das gilt aber nur, wenn Sie einen wichtigen Tipp beachten.Die Garage sollte auch im Winter regelmäßig gelüftet werden – vor allem nach Schneefällen. Denn das Auto bringt Schnee mit in die Garage, wo er schmilzt und das Wasser sich zunächst am Boden und später auch als Kondensat in der Luft sammelt. Diese Feuchtigkeit kann auf Dauer den betonierten Garagenboden beschädigen. Außerdem kann es zu Schimmel an den Wänden und zu Rost am Auto kommen. Aus diesem Grund haben auch Schmutz und feuchtes Laub nichts in der Garage zu suchen.Regelmäßiges Stoßlüften ist wichtigDaher sollte man immer mal wieder bei ganz geöffnetem Tor und Fenster stoßlüften. Ratsam ist es außerdem, das Auto vor der Fahrt in die Garage mit einem Besen von Schnee zu säubern und dabei besonders an die Radkästen zu denken.Gut zu wissen: Viele Fertiggaragen haben zwar serienmäßig Lüftungsöffnungen in der Rückwand, außerdem zwischen Torblatt und Garagenboden. Ist aber viel Feuchtigkeit in der Garage, sollte man trotzdem zusätzlich stoßlüften – etwa, indem Sie regelmäßig das Tor komplett öffnen.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Schreibe einen Kommentar