E-Scooter: In diesen Ländern gilt Helmpflicht

Romania


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Verkehrsregeln sind nicht in jedem europäischen Land gleich. Das gilt auch für die Helmpflicht auf dem E-Roller oder E-Scooter.Wer gerne verreist, ist im Ausland zwangsläufig mit unterschiedlichen Regeln im Straßenverkehr konfrontiert. Obwohl die EU inzwischen in vielen Belangen für einheitliche Regelungen gesorgt hat, kann so manch eine Handlung, die hierzulande legal ist, außerhalb deutscher Grenzen schwerwiegende Folgen haben. Doch gilt das ebenfalls für die Helmpflicht auf dem E-Scooter? Wir klären auf.In diesen Ländern gibt es eine Helmpflicht für E-RollerInnerhalb der EU haben bisher laut ADAC lediglich zwei Länder eine Helmpflicht für E-Scooter vorgesehen: Portugal und Kroatien.Keine Helmpflicht für E-Roller gibt es in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz.Doch Vorsicht: Im Urlaub dürfen Sie unter Umständen nicht bedingungslos mit Ihrem in Deutschland angemeldeten E-Roller fahren.Warum Sie trotzdem nicht einfach losfahren dürfenEs gibt beispielsweise EU-Länder, in denen E-Scooter grundsätzlich verboten sind. In Großbritannien und in den Niederlanden sind die kleinen Flitzer – zumindest im öffentlichen Verkehrsraum – nicht erlaubt.Aber auch in Frankreich ist die Anerkennung einer deutschen Zulassung nicht gewährleistet. Dort sind Sie besser beraten, wenn Sie sich einen E-Scooter vor Ort ausleihen, statt Ihr eigenes Gefährt mitzunehmen.Hinsichtlich der Flächen, auf denen Sie Ihren Roller verwenden dürfen, gibt es ebenfalls unterschiedliche Regelungen. In den meisten Ländern ist das Befahren von Radwegen erlaubt. Eine Ausnahme ist zum Beispiel Schweden. Dort dürfen Sie Ihren E-Roller auf Fuß- und Radwegen weder fahren noch abstellen.Italien hingegen gestattet zusätzlich zum Radweg die Nutzung von Straßen und Gehwegen, sofern Sie mit Ihrem Fahrzeug gewisse Geschwindigkeitsvorgaben einhalten.Regelungen für E-Scooter ändern sich laufendEs lohnt sich, vor dem Urlaub genau zu prüfen, welche Gesetze für den Betrieb von E-Scootern im Zielland aktuell gelten. Denn die Vorschriften ändern sich immer wieder – gerade bei Elektrofahrzeugen.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Schreibe einen Kommentar