A40 in Dortmund: Betrunkener fährt mit E-Scooter auf Autobahn

Coronavirus-New


Aktuelle News, Videos und Nachrichten aus aller Welt und der Marktplatz für Modelleisenbahn in TT. Wir kaufen Modelleisanbahnen aller Marken und Spuren an. Mit Erfahrung als Sammler und Händler kennen wir uns bestens aus, ermittleln den Wert Ihrer Modellbahn und machen Ihnen ein gutes Angebot. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Wir Kaufen und Verkaufen sowohl neue als auch gebrauchte Modelleisenbahnen und Modellautos aller Marken, Spurgrößen und Epochen aus privaten Sammlungen und Geschäftsauflösungen. - diskrete Abwicklung - Barzahlung - faire Preise - Abholung bei Ihnen vor Ort möglich - Seit Jahren sind wir der richtige Partner wenn es um Nachlässe oder Auflösungen von Sammlungen von Modelleisenbahnen in der „Spur TT“ geht. mehr dazu lesen >>>


News

Ein 24-Jähriger war betrunken mit einem E-Scooter auf der A40 in Dortmund unterwegs. Er wollte eine Abkürzung nach Hause nehmen. Ein 24-Jähriger war am Wochenende mit einem E-Scooter in Dortmund auf der A40 in Dortmund unterwegs. Polizeiangaben zufolge wählte der betrunkene Mann die Route, um den Weg zu seiner Wohnung abzukürzen.Die Streifenwagenbesatzung habe gestaunt, als sich den Beamten gegen 2.25 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Bochum das eher ungewöhnliches Bild bot. Was sie sahen: Ein Auto mit eingeschaltetem Warnblinklicht, davor einen jungen Mann auf einem E-Scooter, der auf dem Seitenstreifen der A40 unterwegs war.An der Anschlussstelle Dortmund-Barop lotsten die Polizisten Auto- und E-Scooter-Fahrer von der Autobahn. Hier bemerkten die Beamten demnach eindeutige Anzeichen für eine Alkoholisierung, die durch die Unfähigkeit, den Atemalkoholtest durchzuführen, noch bekräftigt worden seien.Der Autofahrer habe ausgesagt, dass er den jungen Mann mit der Eskorte absichern wollte, teilte die Polizei weiter mit. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.
(Visited 1 times, 1 visits today)
Sharing

Schreibe einen Kommentar